Stand by me

2016


Jerry Leiber & Mike Stoller

 

Über 50 Jahre schrieben Jerry Leiber und Mike Stoller zusammen Songs. Nicht gebunden an einen bestimmten musikalischen Stil schufen sie Klassiker in verschiedenen Genres wie Rhythm & Blues, Pop, Jazz, Rock & Roll und Cabaret.

War Elvis der König des Rock & Roll, dann waren Jerry Leiber und Mike Stoller sicherlich zwei seiner wichtigsten Wegbereiter, die ihm zu dieser Krone verhalfen. Es ist unmöglich an Elvis zu denken ohne gleichzeitig Titel wie Hound Dog, Loving You und Jailhouse Rock im Ohr zu haben - alles Welthits aus der Feder von Leiber und Stoller. Wenn man den Vergleich noch weiter führt, dann wären die Coasters mit ihren satirisch-humorvollen Songs die Hofnarren im Königreich des Rock & Roll. Auch für sie schrieben und produzierten Leiber und Stoller Hits wie Searching', Young Bloud, Yakety Yak, Charlie Brown, Poison Ivy und Littly Egypt sowie die Klassiker Smokey Joe's Café, D. W. Washburn, Shoppin' For Clothes oder Baby, That Is Rock & Roll.

 

Leiber und Stoller, beide Jahrgang 1933, begannen ihre Zusammenarbeit 1950, als sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Boogie Woogie und den Blues entdeckten. Schon drei Jahre später konnten sie mit Schallplatten, die von Künstlern wie Jimmy Witherspoon, Little Esther, Amos Milburn, Charles Brown, Ray Charles und Willie Mae „Big Mama” Thorton aufgenommen wurden, ihre ersten Erfolge verbuchen.

 

Tatsächlich begann die Serie von Hits, die sie als Song-Schreiber und Produzenten hatten, 1953 mit „Big Mama” Thortons Aufnahme von Hound Dog. Diese und andere Aufnahmen erregten die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen der Plattenfirma Atlantic Records, die 1955 mit dem Autoren- und Produzenten-Duo den ersten unabhängigen Produktions-Vertrag abschlossen - ein Vorgang, der die Struktur der Schallplatten-Industrie entscheidend veränderte.

 

Während der nächsten Jahrzehnte eroberten die Songs und Produktionen von Leiber und Stoller Spitzenplätze in den internationalen Charts. Neben den zahlreichen Hits der Coasters waren es die Drifters mit Dance With Me und On Broadway, Ben E. Kings Stand By Me sowie La Vern Bakers Aufnahmen von Don Juan und Saved. Während Leibel und Stoller Love Potion #9 für die Clovers und I Keep Forgettin' für Chuck Jackson produzierten, hatten auch andere Künstler Erfolg mit Titeln des Erfolgs-Duos: Wilbert Harrison mit Kansas City, The Drifters mit Ruby Baby und Fools Fall In Love, Peggy Lee mit I'm A Woman, George Benson mit seiner Interpretation von On Broadway und viele andere.

 

Die Kreativität Leibers und Stollers, gepaart mit der treibenden Energie von Elvis Presley, waren ein Meilenstein in der Geschichte des Rock & Roll. Mit seiner Aufnahme von Hound Dog wurde Elvis zum Markenzeichen. Er sollte noch mehr als zwanzig weitere Songs des erfolgreichen Erfolgs-Gespanns aufnehmen, darunter Loving You, Jailhouse Rock, Treat Me Nice, Don't und Trouble.

 

Leiber und Stoller erhielten viele Auszeichnungen, darunter die Aufnahme in die „Songwriters' Hall of Fame” (1985) und in die „Rock & Roll Hall of Fame” (1987). 1991 wurde ihnen der angesehene „Founders' Award” der Society of Composers, Authors and Publishers verliehen und 1995 erhielten sie ihren eigenen Stern auf Hollywoods Boulevard Walk of Fame. Die größte Auszeichnung für Songschreiber ist es jedoch, wenn ihre Stücke von den Besten der Musik-Branche aufgenommen werden. Neben den bereits erwähnten Künstlern waren es die Beatles, die Rolling Stones, Barba Streisand, Aretha Franklin, Jimi Hendrix, B. B. King, Eric Clapton und hunderte mehr.

 

Auch wenn sie nur Hound Dog geschrieben hätten, wären ihre Namen untrennbar mit der Geschichte der Pop Musik verbunden. Aber sie machten hier nicht Halt. Ihr Beitrag als Songschreiber und Produzenten war so monumental, dass man sich nicht vorstellen kann, was die amerikanische Pop-Musik heute ohne sie wäre.

Director Heidi Thum-Gabler
Gruppe Rolle Schauspieler
AlinaAlina Engelhard
AlisaAlisa Merz
AnjaAnja Aumiller
AnnaAnna Rieder
AnnalenaAnnalena Freimuth
AnnikaAnnika Wenninger
CarlaCarla Luxenhofer
CelineCeline Mareis
DanielDaniel Furthmüller
DavidDavid Finis
DucDuc Hoang
ElisabethElisabeth Seiler
EmelieEmelie Brandner
Florian Sa.Florian Sailer
Florian Se.Florian Schiener
Franziska O.Franziska Orgis
Franziska S.Franziska Schärl
HannahHannah Hieber
JakobJakob Roßmann
JohannesJohannes Lechner
JonasJonas Roger
JonathanJonathan Bock
JuliaJulia Mertin
JulianaJuliana Adldinger
KatharinaKatharina Rehm
KonstantinKonstantin Eckrich
KristinaKristina Hartwig
Laura P.Laura Popp
Laura S.Laura Stephan
LaurinLaurin Strobl
LeaLea Lippert
LeahLeah Morlock
LenaLena Czesch
LisaLisa Mayer
Lisa-MarieLisa-Marie Haschner
MichaelMichael Heidecker
MoritzMoritz Klauser
NinaNina Spatz
PeterPeter Gerstmeier
RamonaRamona Schneider
RebeccaRebecca Rehm
SaraSara Rößner
SarahSarah Jung
SelinaSelina Holzmann
SimoneSimone Hausmann
SusannaSusanna Schnell
TatjanaTatjana Pelthause
TobiasTobias Haindl
ValentinValentin Willner
ValentineValentine Huybrechts
Director Wolfgang Gabler
Instrument Spieler
Querflöte, PercussionJohanna Sturm
Tenor-/Bariton-SaxophonPia Lanninger
Tenor-Saxophon, PercussionJohannes Oberfrank
E-GitarreMichael Graminger
PianoChristoph Stiglmeir
DrumsDaniel Klose
Bass und LeitungWolfgang Gabler
Aufgabe Techniker
Lichttechnik, MischungAndreas Berger
Tontechnik, HeadsetsFabian Müller
Tontechnik, HeadsetsOliver Gabe
Tontechnik, BandMartin Kurnoth
Lichttechnik, BeamerYannik Portenhauser
Lichttechnik, SpotMichel Henke
Tontechnik, FunkMatthias Pompe